ESSEN!!!!

In letzter Zeit werde ich häufiger gefragt, was ich an Singapur am meisten vermissen werde. Meine Antwort lautet immer: “Das Essen!” Vielleicht klingt das etwas verfressen, aber es stimmt einfach.^^
Chinesen, Malaien und Inder stellen den Großteil der Bevölkerung dar und jede Gruppe hat ihre eigenen Rezepte nach denen sie kochen. Häufig entstehen dabei auch neue Kreationen. Somit ist Singapur ein Paradies für Gourmets, denn selbst in den kleinen Küchen der Hawker wird für wenig Geld super leckeres Essen gezaubert. Manchmal auch so gut, dass diese mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet werden.

Während meiner 6 Monate hier habe ich so gut wie nie gekocht. Wenn, dann entweder Nudeln, weil sie mir gefehlt haben oder Meeresfrüchte, weil ich Lust darauf hatte. Meine bisherigen Kochversuche (die auch alle geglückt sind): In Butter gebratener Fisch mit Zitrone, Mediterraner Tintenfisch aus der Pfanne und Muscheln in Tomatensud.

Viel lieber esse ich außerhalb. Das macht vor allem aus Kostengründen Sinn. Ein Essen im Hawker kostet ca. 3-7SGD, was umgerechnet gerade einmal 1,50-4,50€ sind. So günstiges Essen bekommt man höchstens als Student in der Mensa – und das schmeckt meistens nicht mal so geil. 😀 Einkaufen gehen und selbst kochen ist damit deutlich teurer. Also der Aufruf an alle Urlauber: geht raus und sucht euch was leckeres zu Essen! Alle diejenigen, die sich Gedanken bzgl. Hygiene machen, können diese getrost beiseite schieben. Hier werden alle Küchen regelmäßig kontrolliert und bewertet. A und B sind hygienisch einwandfrei und irgendetwas darunter habe ich noch nie gesehen. Ein Tipp noch: Wenn ich auf der Suche nach einer guten Küche bin, schau häufig nach denen, wo viele Einheimische essen gehen. Dort muss es gut sein!

Nun aber zu den Gerichten, die ich gegessen und als sehr gut befunden habe:

  • Laksa
  • Chicken rice
  • Chilli crab: für alle, die gerne länger mit ihrem Essen beschäftigt sind 😉
  • Dumplings / Xiao long bao (z.B. aus dem din tai fung restaurant): OMG ich liiiiiiiiieeeeeeeeeeebe Dumplings. Ich könnte sie zu jeder Tages- und Nachtzeit essen!!  in diesem Zusammenhang sind dumpling noodles auch empfehlenswert
  • Century eggs: Ja, sie sehen super eklig aus, schmecken aber trotzdem nur nach Ei 😀
  •  nasi lemak
  • cheesy naan with chicken
  • hot pot: Hier kann jeder das in die Suppe werfen worauf er Lust hat. Ist also vor allem für kleinere Gruppen geeignet
  • tom yam suppe
  • Satay Spieße
  • sticky rice with mango: zur Abwechslung mal ein Nachtisch 😉

Wie ihr seht, wird es was das Essen angeht auf keinen Fall langweilig! Also traut euch und testet euch durch die Küchen Singapurs 🙂

PS: Und danach solltet ihr euch unbedingt einen Saft mit auf den Weg mit nach Hause nehmen. Bei der Auswahl und dem Geschmack, kann jeder O-Saft in Deutschland einpacken 😀

Advertisements

3 thoughts on “ESSEN!!!!

  1. Pingback: Langeweile?!?! | Singapur

    • In DD gibt es einen Thailänder der bietet welche an. Da könnten wir einfach essen gehen 😀
      Stimmt… die geilen Säfte habe ich ganz vergessen… warte, die ergänze ich noch!

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s